Recycelbare Innovation No. 2 PouchTM bietet klare Recycling-Informationen

09.07.2012

Ampac, der weltweit führende Hersteller kreativer flexibler Verpackungen, bringt mit No. 2 Pouch™ einen Standbodenbeutel mit ausgezeichneter Steifigkeit und Festigkeit auf den Markt, der überdies zusammen mit Einkaufstaschen aus Plastik recycelt werden kann. Ampac führt auch als eine der ersten Firmen das Etikettierungsprogramm How2Recycle ein, das von der Nonprofit- Gesellschaft Green Blue und ihrer Koalition für nachhaltige Verpackungen (Sustainable Packaging Coalition – SPC) entwickelt wurde.

Diese jüngste Innovation ist der erste recycelbare Standbodenbeutel aus dem Hause Ampac. Der Beutel besteht überwiegend aus hochdichtem Polyethylen und ist mit dem Harz-Identifikationscode 2 bzw. HDPE+ sowie mit dem Recyclinglabel für Plastiktaschen der SPC „Store Drop-off“ gekennzeichnet.

In Reaktion auf die Nachfrage nach umweltfreundlicheren Verpackungsmaterialien entwickelte Ampac den No.2 Pouch, um bei bestehenden Recyclingverfahren für Verbraucher wettbewerbsfähiger zu werden. Der No. 2 Pouch bietet Kunden einen alternativen Standbodenbeutel mit höherem Recyclingpotenzial im Vergleich zu herkömmlichen, kaschierten Standbodenbeuteln. Im trockenen und sauberen Zustand kann No. 2 Pouch zusammen mit Einkaufstaschen aus Plastik recycelt werden, die von vielen Geschäften in den USA im Rahmen der Initiative um das Etikett How2Recycle (www.how2recycle.info) und der Flexible Film Recycling Group (www.plasticbagrecycling.org) des American Chemistry Council gesammelt werden.

Das Programm How2Recycle will bei Verbrauchern über ein klares, eindeutiges Etikett und eine aufschlussreiche Website mit hilfreichen Informationen die Missverständnisse um das Recycling ausräumen helfen. Es bietet darüber hinaus Unternehmen einen Leitfaden, um die sogenannten „Green Guides“ der amerikanischen Handelskommission umzusetzen. Es wird überdies von „Keep America Beautiful“ und mehreren einzelstaatlichen Regierungen und Kommunalverwaltungen unterstützt.

No. 2 Pouch ist von der Trex® Company zugelassen, die 70 % aller in den USA gesammelten recycelten Plastiktaschen zu Trex® Bodenbelägen und Geländern verarbeitet. Verbraucher können gereinigte, trockene No. 2 Pouches an Sammelstellen für Einkaufstaschen recyceln. Dies kann wiederum zu Wiederholungseinkäufen führen, wenn die Kunden zu den Sammelstellen für No. 2 Pouches in die Geschäfte geleitet werden. Ampac befasst sich derzeit auch mit der Entwicklung eines LDPE-Beutels, dem No. 4 Pouch™.

Neben seiner Recyclingfähigkeit bietet No. 2 Pouch auch eine hohe Feuchtigkeitsbarriere und Stichfestigkeit und damit besseren Schutz für das Produkt. No. 2 Pouch ist nicht nur kostengünstiger als kaschierte Standbodenbeutel, sondern kann auch mit hoch auflösenden Grafiken bedruckt werden, die für mehr Auffälligkeit und stärkere Regalwirkung sorgen, bessere Druckqualität und größere Farbauswahl bieten.

Sal Pellingra, Innovationsleiter bei Ampac, sagte: „Die Vorteile des No. 2 Pouch bieten die Chance für mehr Umsatz und die Erfüllung von Nachhaltigkeitszielen, weil der Beutel eine Recyclingoption für flexible Verpackungen darstellt, die es bislang nicht gab.“ Millie Nuno, Market-Managerin für Lebensmittel bei Ampac, fügte hinzu: „Die Kunden von Ampac wünschen sich immer mehr Verpackungsmaterialien mit einem Umwelthintergrund, der das Image ihrer Marke optimiert. No. 2 Pouch hat eine positive Geschichte beizutragen.“

Share

Ampac treibt die Neugestaltung und Leistungsfähigkeit von Verpackungen voran, indem wir Verpackungen entwickeln, die innovativer, fortschrittlicher und dynamischersind als die von konkurrierenden Marken. Ampacs umfassender Verpackungsansatz ist eine ausgewogene Kombination aus konsequentem, technikorientiertem Denken und außergewöhnlicher Kreativität. Ampac ist ein breit gestreuter, weltweit tätiger Verpackungskonzern mit 14 Herstellungszentren in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt von Ampac unter: www.ampaconline.com.

Menu Feature