IFT Food Expo: Ampac gewinnt Innovationspreis für No. 2 Pouch™

09.07.2012

Ampac, der weltweit führende Hersteller kreativer flexibler Verpackungen, wurde vom Institute of Food Technologists (IFT) für die Verpackungsinnovation des recycelbaren No. 2 Pouch™ ausgezeichnet.

Mit den Innovationspreisen auf der IFT Food Expo 2012 werden hervorragende Innovationen bei Produkten, Inhaltsstoffen, Anwendungen, Instrumenten, Geräten, Technik und Dienstleistungen ausgezeichnet.

Ampacs No. 2 Pouch wird aus einem coextrudierten HDPE-Gemisch hergestellt, das dem Beutel hervorragende Steifigkeit und Festigkeit gibt und mit transparentem, milchig-weißem oder mattem Finish hergestellt werden kann. Der Beutel lässt sich nach dem Gebrauch zusammen mit Einkaufstaschen aus Plastik recyceln und ist wiederverschließbar.

Diese jüngste Innovation ist der erste recycelbare Standbodenbeutel aus dem Hause Ampac. Der Beutel besteht hauptsächlich aus einem hochdichten Polyethylen mit dem Harz-Identifikationscode 2 bzw. HDPE+. Ampac schloss sich mit No. 2 Pouch verschiedenen großen Marken und Einzelhändlern an, als man sich für das How2Recycle „Store Drop-off“ Recyclingetikett entschied, das von der GreenBlue-Koalition für nachhaltige Verpackungen entwickelt wurde.

In Reaktion auf Bitten um eine einfache und verständliche Umweltbotschaft an Verbraucher entwickelte Ampac No. 2 Pouch, um bei bestehenden Recyclingverfahren für Verbraucher wettbewerbsfähiger zu sein. Der No. 2 Pouch bietet Kunden einen alternativen Standbodenbeutel mit höherem Recyclingpotenzial im Vergleich zu herkömmlichen, kaschierten Standbodenbeuteln. Im trockenen und sauberen Zustand kann No. 2 Pouch zusammen mit Einkaufstaschen aus Plastik recycelt werden, die von vielen Geschäften in den USA im Rahmen der Initiative How2Recycle (www.how2recycle.info) und in Zusammenarbeit mit der Flexible Film Recycling Group (www.plasticbagrecycling.org) des American Chemistry Council gesammelt werden.

No. 2 Pouch ist von der Trex® Company zugelassen, die 70 % aller in den USA gesammelten recycelten Plastiktaschen zu Trex® Bodenbelägen und Geländern verarbeitet. Kunden können saubere und trockene No. 2 Pouches an allen Sammelstellen für Einkaufstaschen recyceln.

Ampacs No. 2 Pouch wurde vom IFT unter den qualifizierten Beiträgen als einer von vier Gewinnern ausgezeichnet. Zu den Beurteilungskriterien gehörten der Grad der Innovation, die Lösung eines Problems auf den Gebieten Lebensmittelwissenschaften und -technik, der technische Fortschritt, die Vorteile für Lebensmittelhersteller und Verbraucher sowie wissenschaftliche Verdienste. Das Preiskomitee äußerte sich über den Beutel von Ampac wie folgt: „Innovative Lösung für ein Umweltproblem.“ „Beutel sind zwar nichts Neues, aber die neuartige Recyclingfähigkeit macht diese Beutel begehrter, vor allem, wenn sie die beschriebene Festigkeit und Steifigkeit haben.“ „Eine tolle Neuentwicklung, die das Recycling ermöglicht.“

IFT ist eine nicht gewinnorientiert arbeitende, wissenschaftliche Gesellschaft, die sich der Förderung der Lebensmittelwissenschaft und Gewährleistung einer sicheren und reichlichen Nahrungsmittelversorgung für eine bessere menschliche Gesundheit verschrieben hat.

Sal Pellingra, Innovationsleiter bei Ampac, sagte: „Der Innovationspreis von IFT unterstreicht den Einsatz von Ampac für nachhaltige Verpackungen. No. 2 Pouch übermittelt eine einfache und leicht verständliche Botschaft: Reinigen, trocknen und beim nächsten Einkauf recyceln. Im Wirrwarr nachhaltiger Lösungvielfalt ist diese einfache Botschaft deutlich vernehmbar. Wir freuen uns über das Auftaktinteresse an dieser Innovation und über die Auszeichnung.“

Share

Ampac treibt die Neugestaltung und Leistungsfähigkeit von Verpackungen voran, indem wir Verpackungen entwickeln, die innovativer, fortschrittlicher und dynamischersind als die von konkurrierenden Marken. Ampacs umfassender Verpackungsansatz ist eine ausgewogene Kombination aus konsequentem, technikorientiertem Denken und außergewöhnlicher Kreativität. Ampac ist ein breit gestreuter, weltweit tätiger Verpackungskonzern mit 14 Herstellungszentren in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt von Ampac unter: www.ampaconline.com.

Menu Feature