Ampac fuhrt AseptiPouch fur aseptische Befullungen wieder ein

28.10.2014

Ampac, der weltweit führende Hersteller kreativer Verpackungslösungen, bringt mit AseptiPouch® sein Verpackungsformat für kalte aseptische Anwendungen wieder auf den Markt. Das 15-prozentige Wachstum auf dem Sektor Beutel mit Ausgießer und der zu erwartende Anstieg von 78 Prozent (L.E.K. Consulting) im Segment aseptischer Standbodenbeutel (2013-2017) zeigen, dass die Verbraucher Verpackungsantworten für aseptische Befüllung und Standbodenbeutel suchen.

Die ursprüngliche Entwicklung und Vermarktung des vorgefertigten Standbodenbeutels AseptiPouch mit seinem einzigartigen Aufsatz erfolgten in Partnerschaft mit Menshen, einem führenden Hersteller von Kunststoffverschlüssen und Systemverpackungen, und dem Befüllpartner Astepo. Die Beutel sind für die aseptischen Befüllmaschinen von Astepo konzipiert und werden vor dem Versand zur Befüllung mit Gammastrahlen sterilisiert. Der Ausgießer hat einen Flip-top-Verschluss, der vor der Befüllung vollständig abgenommen und unmittelbar nach der Befüllung wieder aufgesetzt und verschlossen wird. Das AseptiPouch-System steht in direktem Gegensatz zu alternativen aseptischen FFS-Verpackungssystemen, bei denen die Kaschierfolie zur Sterilisation in ein Peroxidbad getaucht werden muss, bevor sie zu einem Beutel geformt werden kann.

AseptiPouch ist in drei Größen (200, 500 und 1000 Gramm) erhältlich und wird in Ampacs Fertigungskompetenzzentrum im schweizerischen Kirchberg hergestellt. Diese aseptische Lösung bietet Kunden zahlreiche Vorteile im Hinblick auf Qualität, Geschmack und Erscheinungsbild von Lebensmitteln, weil weniger Konservierungsstoffe verwendet werden müssen und wertvolle Vitamine erhalten bleiben. Auch die Befüllung mit Produkten mit geringem Säuregehalt ist jetzt möglich.

Weitere Vorteile der aseptischen Befüllung mit einem AseptiPouch sind die Kosteneinsparungen für den Kunden. Während Heißbefüllung und Retortbeutel hohen Wasser- und Energieverbrauch bedeuten, kommt die aseptische Kaltbefüllung mit weniger Wasser und Energie/Wärme aus. Somit wird nicht nur der Nachhaltigkeit und umweltbewussten Herstellungsmethoden Rechnung getragen, sondern es können auch die Kosten erheblich gesenkt werden. Produkte wie Getränke, Suppen, Saucen, flüssige Lebensmittel, Milchprodukte und Desserts kommen für die aseptische Abfüllung in Beutel infrage.

Dieses Verfahren ist wichtig für die flexible Verpackungsbranche, da aseptische Befüllungslösungen dem Markt viele Vorteile bieten. Die Anzahl an Unternehmen, die Lösungen für die aseptische Befüllung suchen, wächst, und das AseptiPouch-System bietet hierfür einen attraktiven vorgefertigten Standbodenbeutel.

Dave Bartish, Vice President für Marketing bei Ampac, sagt: „AseptiPouch unterstreicht den Grundwert von Ampac, dass wir aktuelle Technologien weiter voranbringen, um den Bedarf unserer Kunden an Verpackungen zu erfüllen, die weniger Energie benötigen und gleichzeitig frischere Produkte mit weniger Konservierungsstoffen ermöglichen. Wir haben uns der Herbeiführung innovativer Lösungen verschrieben und entwickeln das Branchenangebot an neuen aseptischen Ausgießerbeuteln weiter.“

Share

Ampac treibt die Neugestaltung und Leistungsfähigkeit von Verpackungen voran, indem wir Verpackungen entwickeln, die innovativer, fortschrittlicher und dynamischersind als die von konkurrierenden Marken. Ampacs umfassender Verpackungsansatz ist eine ausgewogene Kombination aus konsequentem, technikorientiertem Denken und außergewöhnlicher Kreativität. Ampac ist ein breit gestreuter, weltweit tätiger Verpackungskonzern mit 14 Herstellungszentren in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie auf dem Internetauftritt von Ampac unter: www.ampaconline.com.

Menu Feature